Aus Wind wird Wasser

Neue Windenergieanlage gewinnt Wasser aus Wüstenluft. Windanlagen die Energie gewinnen, also Strom, sind ein alter Hut. Die von Eole Water entwickelte Windanlage gewinnt Wasser aus Wüstenluft. Das ist neu und in vielen Regionen unserer Welt eine Revolution.

Eole Water Windenergieanalage generiert Wasser aus Wüstenluft

Mit einem Prototypen dieser Windenergieanlage, der vor 6 Monaten in Abu Dhabi errichtet wurde, werden jeden Tag bis zu 800 Liter Wasser aus Wüstenluft kondensiert. Laut den Entwicklern der Anlage sollen sogar bis zu 1000 Liter Wasser aus Wüstenluft erzeugt werden können.

Die Windturbine ist 34 Meter hoch und hat einen Rotordurchmesser von 13 Metern

Mithilfe der elektrischen Energie, die die Windenergieanlage selbst erzeugt, wird Luft, die durch die Nase der Turbine angesaugt wird, zunächst erhitzt. Der durch die erhitzte Luft entstehende Dampf wird in einem Kühlkompressor wieder heruntergekühlt. Dabei wird das Wasser kondensiert.

Das kondensierte Wasser wird im Anschluss gereinigt und in einen Sammeltank am Fuß der Windenergieanlage gespeichert. Insgesamt verfügt die Windenergieanlage über eine Leistung von 30 kW die für das Funktionieren des Systems sorgt.

1000 Liter Wasser und 30 KW Energie

Marc Parent, der Gründer des Unternehmens Eole Water, hat nach rund 10 Jahren Entwicklungsarbeit seine Idee vom Wasser aus der Wüstenluft in die Tat umgesetzt. Solange die Windgeschwindigkeiten ausreichen, funktioniert das System als komplett eigenständig. Als Ergebnis liefert die Windenergieanlage bis zu 1000 Liter Wasser und 30 kW alternativer Energie. Der Prototyp der Anlage zeigt, dass ein Einsatz in der Wüste leicht zu realisieren ist. Jedoch kann die Anlage auch in Katastrophengebieten oder im ökologischen Landbau eingesetzt werden. Sicherlich werden sich in Zukunft noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten finden lassen.

Quelle: www.geek.com/

Website des Unternehmens: www.eolewater.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: