Riesenbatterie im Gasometer

Gasometer Oberhausen

Pumpspeicher: Riesenbatterie soll Kohlekraftwerke ersetzen. Gasometer im Ruhrpott speicherten eigentlich das bei Hochöfen anfallende Gichtgas, um es später wieder zu verfeuern. Heute dienen sie eher als Event-Arena oder Museum. Ein Bochumer Ingenieur will nun die alten, meist vor 100 Jahren konstruierten , Gasometer als Pumpspeicherkraftwerk für die Energiewende nutzen.

[Read more…]

Wie man mit 4°C heizen kann

Nah und Fernwärmerohre_Energy-Mag

Kalte Nah- und Fernwärmenetze rücken in immer greifbarere Nähe. Zunächst einmal klingt schon die Bezeichnung kalte Nah- bzw. Fernwärme etwas paradox, bei genauerer Betrachtung jedoch wird das Potenzial eines solchen Netzes auf niedrigem Temperaturniveau deutlich. Sogenannte kalte Nah- bzw. Fernwärme sind Wärmenetze auf einem tiefen Temperaturniveau mit ca. 4°C, nur knapp über dem Gefrierpunkt also. Wie kann man mit einer solchen Kälte wärmen?

[Read more…]

Ein Kraftwerk in 300 Meter Höhe

Altaeros_Energy-Mag

Fliegendes Kraftwerk: Windturbine schwebt in 300 Meter Höhe. In Höhen von 300 bis 600 Meter über der Erde weht der Wind fünf- bis achtmal so stark wie auf der Erde und wesentlich stetiger. Warum die Windenergie nicht dort ernten, wo sie im Überfluss zur Verfügung steht? Haben sich zwei Studenten an der renommierten US-Technik-Uni MIT gedacht und ihr Startup Altares gegründet.

[Read more…]

Von den Erfindern der Energiewende

Green City Hotel Freiburg

Wo kommt eigentlich der Begriff Energiewende her? Ganz klar, den hat Angela Merkel nach dem Reaktorunfall in Fukushima erfunden. Leider sehr naiv. Wer hat’s erfunden? Die Freiburger haben’s erfunden.

Bereits 1980 wurde der Begriff vom Freiburger Öko-Institut als Titel für ein Buch verwendet und seit dem hat sich Freiburg zur Green City Freiburg entwickelt, mit weltweit beachteten und nachgeahmten Öko-Häusern und Projekten. Freiburg, die Öko-Hauptstadt Deutschlands, wir stellen sie vor.

[Read more…]

Windgas nimmt Fahrt auf

Power to gas_Falkenhagen__Energy-Mag

Es hat sich herumgesprochen, das Windgas, also die Elektrolyse von überschüssiger Windenergie in flüssiges Gas zu einer der Schlüsseltechnologien der Energiewende werden kann. Nach Greenpeace Windgas bietet seit Ende letzten Jahres nun auch E.ON einen Windgas-Tarif an, dem Gas wird – immerhin – schon 10% aus von Windanlagen erzeugter Wasserstoff beigemischt. Der Rest besteht aus herkömmlichem Erdgas.

[Read more…]

Fünf Trends, die unsere Städte verändern werden

STADT-energy-mag

Mehr als 200.000 Menschen ziehen jeden Tag vom Land in die Stadt. Schon in drei Jahrzehnten, schätzen die Vereinten Nationen, werden so viele Menschen in Ballungszentren leben wie heute auf dem ganzen Planeten. Eine Horrorvorstellung für jeden Städteplaner und Stadtbewohner. Man stelle sich nur vor jeder dieser Stadtbewohner fährt ein Auto. Doch diese Zahlen zeigen auch: unsere Städte müssen und werden sich verändern. Wir wagen einen Blick in die Zukunft. Welche Trends werden unser Städte verändern?

[Read more…]

Intelligent einheizen

MeRegio

Die Energiepreise klettern und steigen und belasten immer mehr das Budget von Mietern, Hausbesitzern und Betrieben. Das muss nicht sein. Die intelligente Vernetzung von Häusern, Kraftwerken und Büros spart dramatisch Gas und Strom. Wie die Energiewende gelingt und der Geldbeutel geschont wird.

[Read more…]

Heizwärme aus 1000 Meter Tiefe

bergbau_energy-mag

Geothermie in stillgelegten Zechen. Über 100 Millionen m³ Grubenwasser pumpt das Steinkohleunternehmen RAG jährlich aus bis zu 1.000 m Tiefe an die Oberfläche, um die Stabilität des Bodens und die Sicherheit des Trinkwassers in ehemaligen Bergbauregionen zu sichern. Bisher ein Abfallprodukt soll die Wärme des Grubenwassers nun konsequent genutzt werden. Ein Pilotprojekt.

[Read more…]

Energieautarkie: Sollten wir alle zu Stromerzeugern werden?

autarke_energie_energy-mag

Er gilt als einer der renommiertesten deutschen Trend- und Zukunftsforscher und hat sich als erster deutscher Wissenschaftler mit der LOHAS-Bewegung (Lifestyle of Health and Sustainability) beschäftigt. Man sollte also genau hinhören, wenn Dr. Eike Wenzel etwas sagt oder schreibt. Der Trend zur dezentralen Energieversorgung ist für viele schon beschlossene Sache und die Pleite der großen Energieversorger nur eine Frage der Zeit. Eike Wenzel sieht das etwas anders. Er sagt: Energieautarkie stößt in der Realität schnell an seine Grenzen und läuft Gefahr eine Vision zu bleiben.

[Read more…]

Eine Insel wird stromautark

Pellworm_AlteKirche_Luftbild_RET_1024x768

Die nordfriesische Insel Pellworm geht bei der Wende hin zu erneuerbaren Energien schon immer voran. Bereits 1983 wurde der damals größte Solarpark Europas installiert. Mit Ergänzung von Windenergieanlagen entstand 1989 Europas größtes Hybridkraftwerk. Ein intelligentes Stromnetz mit Großspeichern und vielen kleinen Haushaltsspeichern soll die Insel nun stromautark machen.

[Read more…]

Energiewende – trotz Altmaier und Rösler

Vorstellung des ersten Monitoringberichts "Energie der Zukunft"

Franz Alt, ehemaliger Report-Moderator und durch seinen persönlichen Blog Sonnenseite.com als kritischer Geist zur Energiewende bekannt, räumt in einem Artikel mit der derzeitigen Politik auf. Seine These: Nicht unsere Industrie ist es, oder gar die Bürger, die die Energiewende behindern, sondern die Politiker. Auch wenn diese, Ihnen in den öffentlich rechtlichen Medien, etwas ganz anderes erzählen. „Rösler und Altmeier sind die Chefbremser der Energiewende“, sagt Alt und legt gleich kräftig nach.

[Read more…]