Der menschlichen DNA nachgebaut

Einfach genial – Helix Windturbine. Gut, wenn man einmal Ingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik war. Man kommt dann nämlich aufgrund seines Wissens, auf Ideen, auf die sonst keiner kommt. Die Helix-Windturbine ist so ein Beispiel. Luft- und Raumfahrt Ingenieur Ullrich Papenburg hat sie erfunden, sie ist der menschlichen DNA nachgebaut, der Helix, und ist damit effizienter als herkömmliche Windturbinen.


Windturbine mit Spinnaker

Die Helix Windturbine nutzt den Wind doppelt. Erst treibt der Wind die eine Windschaufel an und dann auch noch die gegenüberliegende. Kein Wunder, dass die Helix Windturbine gerade bei wenig Wind effizienter ist als alle herkömmlichen Windturbinen.

Wie die Helix Windturbine genau funktioniert erklärt Ingenieur Papenburg persönlich in dem folgenden Video:

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: