Grand Prix für die Sonne

Mit Mut, einer großartigen Idee und einer innovativen Drucktechnik hat es Austria Solar geschafft beim internationalen Werbefestival in Cannes den Oskar der Werbebranche zu gewinnen. Der Geschäftsbericht des Jahres 2011 wurde mit unsichtbarer Druckfarbe gedruckt. Erst wenn die Sonne auf die Seiten des Reports fiel wurde der Inhalt sichtbar.


Austria Solar ist der Verband der Solarwärme-Unternehmen Österreichs und daher verpflichtet einmal im Jahr einen abschließenden Geschäftsbericht vorzulegen. Natürlich werden solche Berichte normalerweise auf „normale“ Art erstellt.

Der Geschäftsbericht von Austria Solar hingegen kann nur gelesen werde, wenn er von der Sonne angestrahlt wird.

Eine revolutionäre Idee der Werbeagentur Serviceplan aus München. Der Grand Prix in Cannes sollte anderen Unternehmen den Mut geben ebenfalls ungewöhnliche Wege in der Kommunikation zu gehen. Der Werbe-Oskar mit weltweiter Publicity für Austria Solar zeigt: es lohnt sich.


Roger Hackstock, Geschäftsführer von Austria Solar mit dem Jahresbericht. Passender kann ein Jahresbericht für den Verband der Solarwärme-Unternehmen Österreichs nicht gestaltet sein.
© Laurent Mekul

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: