Backe, backe Kuchen

Und die Abwärme des Backofens nutzen. Bäckereien gehören zum produzierenden Gewerbe und dort zu denen mit einem besonders hohen Energiebedarf. Ein Brot wird mit Temperaturen bis zu 385° C gebacken. Entsprechend hoch ist auch die industrielle Abwärme, die den Schornstein einer Bäckerei verlässt. Wir schauen genau hin und untersuchen das Potenzial industrieller Abwärme am Beispiel [Read more…]

Abwärme nutzen auf schwäbisch

Heizen_Abwasserkanal_Energy-Mag

Industrielle Abwärme nutzen, das klingt nach groß. Industrie, Hochöfen und Großbäckereien. Ist ja auch eigentlich so. Aber ein Schwabe zeigt, man kann auch ganz andere Abwärmequellen dazu nutzen kann, Energie und Wärme zu erzeugen bzw. umzuwandeln. Er beheizt sein Haus nämlich mit der Abwärme des Abwasserkanals. Eine kleine Lösung hinter der in Wahrheit Großes steckt.

[Read more…]

Wenn’s besonders heiß wird

Giesserei_Heunisch

Industrielle Abwärme nutzen – Gießerei nutzt Abwärme des Schmelzofens. In der Industrie, beispielsweise in Gießereien oder in der Zementindustrie, kann durch die Nutzung der entstehenden Abwärme der Energieeinsatz erheblich gesenkt werden. Wissenschaftler des bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) erproben im Verbundprojekt „IAST“ ein Speichersystem, welches die Abwärme eines Gießerei-Schmelzofens nutzen soll. [Read more…]

Industrielle Abwärme nutzen

kupfer_Bloomberg_energy-mag

Es liegt ein Schatz in Good Old Germany. Er hat einen Energie-Wert von geschätzten 476 Peta Joule, das sind 476 Billiarden Joule oder zum leichteren vorstellen 11,76 Milliarden Tonnen schweren Heizöls. Was einem derzeitigen Marktwert von 9,34 Billionen USD entspricht* (europäische Billionen wohlgemerkt).

Oder auch: 18% der Wärme die pro Jahr in unserer Industrie eingesetzt wird verschwindet auf nimmer wieder sehen durch den Schornstein. Industrielle Prozess Abwärme nennt das der Fachmann und die gilt es zu nutzen. Wir zeigen in diesem Artikel wie das gelingen kann und welche technischen Voraussetzungen hierzu nötig sind.

[Read more…]