Strompreise

ARCHIV – Ein Stromzähler zeigt in einem Mietshaus die verbrauchten Kilowattstunden an, aufgenommen am 19.08.2010 in Leipzig. Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Voigtsberger (SPD) hat von den Stromversorgern mehr Transparenz bei der Preisgestaltung gefordert. Die Begründung für die Preiserhöhungen zum Jahreswechsel seien nicht in Ordnung. «Ich habe den Eindruck, dass viele Versorger die Ökostrom-Umlage als Vorwand benutzen, um Preiserhöhungen durchzusetzen«, sagte Voigtsberger der Nachrichtenagentur dpa. Foto: Jan Woitas dpa/lnw +++(c) dpa – Bildfunk+++

Kommentar verfassen